Kerstin Urban
Umdenken!

Meine ersten Erfahrungen mit Pferden begannen im Jahr 1984. Nach vielen Jahren mit Reitstunden, Lehrgängen und auch Turnieren bis zur Landesebene erreichte ich dann den Punkt, dass ich mit der Reitweise die damals in meiner Pferdewelt vorherrschte nicht mehr übereinstimmte. Die Ansicht das Pferd als regelrechtes Sportgerät und persönlichen Erfolgsbringer anzusehen, konnte ich nicht mehr teilen.

Umdenken – erster Teil …

2008/2009 verbrachte ich ein Jahr in Australien und lernte dort eine für mich neue, andere Welt des Umgangs mit Pferden kennen. Hier hörte ich dann auch zum ersten Mal den Begriff Australian Horsemanship.

Umdenken – zweiter Teil …

Es folgte noch in Australien die krasse Erkenntnis, dass ich nach über 25 Jahren Umgang mit Pferden nicht wusste, wie ich ein Pferd pferdgerecht behandel. Das lag daran, dass ich gar nicht wahrgenommen hatte, worauf es ankommt. Ich wusste auch nicht, wie man das wahrnimmt – oder gar wie das Pferd wahrnimmt – oder wie es mit mir kommuniziert … geschweige denn, wie ich seine Sprache verstehen kann. Das war erschreckend!

Mit diesen Erlebnissen und Erfahrungen aus dem australischen Busch kam ich Anfang 2009 nach Deutschland zurück und in den extremen Gegensätzen in der Pferdephilosophie der Menschen hier und in Australien wurde mir klar, dass ich etwas tun kann und auch muss.

Umdenken – dritter Teil …

Ohne fachlich fundiertes, nachgewiesenes Wissen wird man natürlich nirgends als Fachfrau anerkannt. Deshalb begann ich mit dem Studium der Pferdepsychologie.
Im April 2010 habe ich diesen Teil erolgreich beendet und arbeite seitdem als Zertifizierte Pferdeverhaltenstherapeutin nach den Zertifizierungsrichtlinien des zuständigen Berufsfachverbandes (BVFT) und bin Mitglied des Ausbildungsrates des BVFT. Die Zertifizerung zur Pferdephysiotherapeutin habe ich im Juli 2010 beendet.

Umdenken – das Fazit …

Es liegt in unserer aller Verantwortung unsere Pferde so auszubilden, dass das Training allen Beteiligten Spaß und Freude bringt – ohne Frust und Schmerzen.

Umdenken … Umsetzung! …

Meine Aufgabe als Pferdeverhaltenstherapeutin sehe ich darin, meine Erfahrungen an euch weiterzugeben, damit ihr eine vertrauensvolle Einheit mit eurem Pferd bilden könnt.

im Australischen Outback

im Australischen Outback- ausreichend Raum zum Nachdenken