Reitunterricht / OsteoConcept Coach

„ Die meiste Arbeit am Pferd, ist die Arbeit an sich selbst“– und genau so gestalte ich meinen Unterricht. Ich kombiniere die Erkenntnisse aus der Verhaltens- und Physiotherapie und setze diese auf den Reitunterricht um. Schwerpunktarbeit ist hier der Sitz des Reiters und seinen dadurch erheblichen Einfluss auf die Balance und Losgelassenheit des Pferdes.

Die Zusammenhänge aller meiner drei Methoden werden verständlich und fühlbar gemacht und im Sattel umgesetzt. Die Kontrolle der Ausrüstung wie Sattel und Trense, sowie körperliche Problematiken des Reiters gehören genauso dazu wie eine anatomische Anamnese des Reitpferdes. In erster Linie zählt eine gewaltfreie, harmonische, dem Ausbildungs- und Trainingsstand angepasste Reitstunde, die dich und dein Pferd auf den Weg zur Einheit führt.

Im September 2014 habe ich meine Ausbildung zum OsteoConcept Coach beendet. Im Fokus steht die Trainingslehre im Hinblick auf die individuellen Bewegungsmöglichkeiten von Pferd und Reiter, so dass diese eine harmonische Einheit bilden können. Kenntnisse über Anatomie, Biomechanik, Trainingslehre, Psychologie und Pathologie bei Pferd und Reiter waren Schwerpunkte der Ausbildung.