Methoden
Pferdephysiotherapie

Die Pferdephysiotherapie bietet zu meiner Tätigkeit als Pferdeverhaltenstherapeutin eine sinnvolle und wichtige Ergänzung um ein optimales Therapieergebnis zu erreichen.

Mein ganzheitliches Behandlungskonzept umfasst auch hier die Betrachtung und ggf. Optimierung weiterer Faktoren wie die Haltungs- und Fütterungsbedingungen, Hufe, Zähne, Sattel, Zaumzeug und Reitweise.

Ziel der Physiotherapie ist die Erhaltung oder Wiederherstellung der Beweglichkeit in den verschiedenen Körperstrukturen wie Muskeln, Gelenken, Sehnen und Bändern durch reizsetzende, manipulierende oder regulierende Anwendungen. So kann nicht nur auf die Bewegungsmuster gezielt Einfluss genommen werden, sondern auch auf die Funktionstätigkeit der Inneren Organe, Steigerung der Leistungsbereitschaft und Vitalität, Schmerzlinderung und Vorbeugung von Krankheiten. Hier hilft auch die Lasertherapie effektiv weiter.

Tätigkeitsschwerpunkte bei denen ich zum Beispiel unterstützen kann:

Vorbeugung / Prävention:

  • gefährdete Strukturen (Verschleißerscheinungen) wie zum Beispiel Knochen und Gelenke werden durch gezielte physiotherapeutische Techniken entlastet, indem man die Belastung einerseits minimiert (durch Haltungs- und Bewegungsschulung) und andererseits stärker durch andere Strukturen abfangen lässt (z.B. Muskelaufbau)
  • Konditionssteigerung und eine Verbesserung des Gangbildes
  • Erhalt der Leistungsfähigkeit und Beweglichkeit, Vorbeugen von Verletzungen

Rehabilitation:

  • nach operativen Eingriffen oder Korrekturen am Bewegungsapparat
  • Nachbehandlungen von Verletzungen ( z.B. Sturz, Sehnenverletzungen)
  • Unterstützung beim Trainingsaufbau nach Ruhephasen
  • Behandlung von Leistungs-und Bewegungseinschränkungen

Begleitende Therapie bei allgemeinen Problemen:

  • andauernde Steifheit, schiefe Kopf-, Hals- oder Schweifhaltung
  • schmerzbedingte Widersetzlichkeiten
  • Taktfehler, mangelnde Leistungsfähigkeit
  • Schmerzen im Rückenbereich
  • Charakterveränderungen

 

Dein Vierbeiner hat auch mal etwas Besonderes verdient. Du kannst ihm jederzeit etwas Gutes gönnen, zum Beispiel mit einer speziellen Massage- auch wenn er beschwerdefrei ist!!