Cranio-Sacral-Therapie

Die Cranio-Sacral Therapie -„Schädel-Kreuzbein-Therapie“- ist eine alternativmedizinische Behandlungsform, die sich aus der Osteopathie entwickelt hat. Sie nutzt das so genannte cranio-sacrale System, welches aus einer wasserfesten Membran (der Dura mater = harte Hirn- und Rückenmarkshaut) besteht, die das Gehirn und die Wirbelsäule umgibt und innerhalb der die cerebro-spinale Flüssigkeit zirkuliert. Dieses System drückt sich im ganzen Körper durch langsame, rhythmische Bewegungen aus. Die Behandlung erfolgt mit sehr sanften Grifftechniken, um den Fluß und Rhythmus des Liquors, der durch die Dura mater fließt, wieder auszugleichen. Dabei werden auch bei dieser Methode Blockaden und Verspannungen gelöst.

Da alle Säugetiere, nicht nur der Mensch, über ein cranio-sacrales-System verfügen, ist die beschriebene Therapie auch bei Pferden anwendbar.

Anwendungsmöglichkeiten:

  • Rücken- und Kopfprobleme
  • Steifheit
  • unterschiedliche Form der Lahmheit
  • unnatürliche Kopf-, Hals und/oder Schweifhaltung
  • schwaches Immunsystem
  • nach einem Sturz oder bei einem undefinierbaren Problem
  • schwaches Immunsystem

Eine Cranio-Sacral-Behandlung kann auch präventiv durchgeführt werden. Sie steigert das Wohlbefinden Ihres Pferdes.